...

Blog

Warum kostenlose Dating Seiten nicht immer besser sind

2020-07-05

Warum kostenlose Dating Seiten nicht immer besser sind

Viele Menschen, die zum ersten Mal Online Dating Erfahrungen sammeln möchten, melden sich auf kostenlosen Singlebörsen an. Dadurch können diese Menschen unverbindlich und ohne Vertrag und Kosten die Welt der Online Partnersuche kennenlernen. Diese kostenlosen Dating Seiten haben ihre Vor- und Nachteile und hier gilt es abzuwägen.

Die kostenlosen Dating Seiten finanzieren sich meist über Werbung. So sparen die Nutzer zwar Geld, müssen dabei jedoch auch auf Funktionen verzichten, die bei kostenpflichtigen Angeboten selbstverständlich sind. So haben wir bis heute keine einzige kostenlose Singlebörse gefunden, die mit einem Algorithmus arbeitet, um einen geeigneten Partner zu finden, wie es zum Beispiel die bekannten Partnervermittlungen machen. 

Darauf sollten Sie bei einer kostenlosen Dating Seite achten

Gerade bei kostenlosen Angeboten im Internet sollten Sie besonders wachsam sein. Lesen Sie genau die AGBs durch und achten Sie vor allem auf die Punkte Datenschutz, Anonymität und warum der Privatsphäre. Oft werden die Anmeldedaten auch direkt an Partnerunternehmen weitergegeben, die Sie dann mit Werbung beglücken. Achten Sie bei der Anmeldung darauf, solche Haken zu entfernen.

Im Impressum sehen Sie aus welchem Land der Betreiber der Webseite kommt. Sollte dies ein Land sein, das nicht zur Europäischen Union gehört, die Schweiz einmal ausgenommen, raten wir Ihnen auf eine Anmeldung bei dieser Dating Seite zu verzichten oder zumindest sehr skeptisch zu sein. Denn hier kann nicht garantiert werden, dass der Datenschutz zuverlässig eingehalten wird.

Im Gegensatz zu einer kostenpflichtigen Dating Seite, muss bei einer kostenlosen Seite selbst Hand angelegt werden. Dies bedeutet über eine Suchmaske, können Sie anhand von Kriterien die Datenbank nach Ihren Vorlieben durchsuchen lassen. Dies ist auf einer kostenlosen Seite mit einem deutlich höheren Zeitaufwand verbunden, wobei auch bei kostenpflichtigen Singlebörsen die "Freisuche" nicht unüblich ist. Generell gilt, dass man nicht immer mehrere Tage lang nach dem passenden Gegenstück suchen möchhte und sich eventuell durch eine Vielzahl an inaktiven Profilen kämpfen möchte. Gerade hier sind - wie bereits erwähnt Partnervermittlungen wie Parship, ElitePartner oder auch die neue Plattform SinglesDeluxe eine tolle Möglichkeit, effektiv Singles zu finden, die die gleichen Interessen haben. 

Der Unterschied zu einer kostenpflichtigen Dating Seite

Der erste große Unterschied sind natürlich die Kosten. Denn kostenlos bedeutet eben keinerlei Kosten für die Nutzung des Angebotes. So findet die Finanzierung über andere Wege statt, die häufigste Form davon ist die Werbung. Darüber müssen Sie sich im Klaren sein und mitunter kann die aggressive Form der Werbung, die wir auf einigen dieser Seiten gefunden haben, sehr störend sein.

Ebenfalls haben wir auf den von uns getesteten Seiten, viele Menschen gefunden, die keinerlei Interesse daran hatten eine ernsthafte Beziehung aufzubauen. So ist es dann auch nicht verwunderlich, dass vor allem Frauen immer wieder Nachrichten bekommen, die jenseits des guten Geschmacks sind. Sicher ist es auch hier möglich, den Partner fürs Leben zu finden.

Jedoch ungleich schwerer als auf einer Seite, auf der die Nutzer einen Obolus für die Funktionen entrichten müssen. Denn die Nutzer auf einer kostenpflichtigen Dating Seite, wissen sehr genau was sie möchten und scheuen deshalb auch nicht die Kosten, die auf solch einer Seite entstehen. Ein weiterer Effekt ist, dass auf kostenpflichtigen Seiten, der Altersschnitt und das Bildungsniveau deutlich höher sind als bei kostenlosen Angeboten.

Der aus unserer Sicht größte Nachteil von kostenlosen Portalen sind ganz generell die Qualität der Profile: Auf kostenlosen Seiten fühlen sich Spammer und Scammer sehr wohl und erstellen nicht selten eine Vielzahl an Fake Profilen, um dich auf ihre Seiten zu locken oder dir andere, unseriöse Angebote zu unterbreiten. Kostenlose Portale wollen möglichst viele User auf ihre Seite locken, denn wie erwähnt, verdienen sie so ihr Geld. Die Qualität spielt da eine untergeordnete Rolle, Administratoren und Moderatoren fehlen nicht selten ganz. 

Als Fazit können wir kostenlose Dating Seiten nur Menschen empfehlen, die viel Zeit haben, sehr jung sind und wenig Geld zur Verfügung haben. Denn trotz der negativen Punkte ist es möglich auf diesen Seiten interessante Menschen kennenzulernen. Kostenlose Dating Seiten sind dennoch nach unserer Auffassung auf keinen Falln besser als kostenpflichtige, jedoch eine Alternative für bestimmte Personengruppen. Dennoch raten wir grundsätzlich sich genauer mit den kostenpflichtigen Singlebörsen und Partnervermittlungen zu beschäftigen, wenn man wirklich effektiv auf die Suche nach der neuen Liebe gehen möchte. 

Andere Artikel in unserem Blog

  • Woran erkennt man Fake Profile?

    2020-10-15

    Woran erkennt man Fake Profile?

    Solltest Du Dich auf Dating Plattformen aufhalten und diese regelmäßig besuchen, dann werden sie Dir aufgefallen sein. Die Fake Profile, die meist Frauen darstellen, jedoch sehr oft von Männern erstellt werden. Ziel dieser Fake Profile ist es, die Interessenten von kostenpflichtigen Angeboten zu überzeugen. Wir wollen Dir mit unserem Artikel eine Hilfestellung geben, wie Du ein Fake Profil erkennen kannst.

  • Wie bekommt man WhatsApp Nummern von Frauen?

    2020-09-27

    Wie bekommt man WhatsApp Nummern von Frauen?

    Du suchst nach Whatsapp Nummern von Frauen? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, damit Du WhatsApp Nummern von Frauen erhalten kannst und wir zeigen Dir wie...